Das Ergebnis…
lautet 7:4 aus unserer Sicht. Unser Start ins Spiel war gut und wir führten bereits nach dem ersten Drittel mit 3:0. Den 3-Tore-Vorsprung konnten wir bis zum Schluss verteidigen.

Der Spielverlauf…
hätte besser nicht starten können. Wir waren wach und haben die Kontrolle des Spiels übernommen. Nach und nach haben dann unsere Youngster Felix Stierle, Hannes Röttger und Maximilian Spöhle für eine komfortable Führung gesorgt. Mit dem Rest des Spielverlaufs waren wir nicht mehr zufrieden. Ungenauigkeiten im Spielaufbau und zu schnelle Ballverluste brachten die Piranhhas immer wieder zu guten Abschlüssen. Ein Schlagabtausch auf beiden Seiten war nur für die Zuschauer ansehnlich.

Die Szene des Spiels…
ist für mich das 6:2 durch Toni Vuorsalo, der sein erstes Spiel für uns machte. Der Ball lief über alle 5 Stationen quer über das Feld und Toni musste den wirklich schönen Angriff nur noch veredeln.

Die nächste Woche…
wird im Training viel gearbeitet. Es stehen knapp 10 Stunden Training an 3 Tagen bevor. U.a. werden wir uns dem mentalen Training und der Theorie widmen.
Am Wochenende haben wir dann einen Doppelspieltag. Am Samstag spielen wir zuhause um 16 Uhr gegen Schenefeld, am Sonntag dann um 13 Uhr in Holzbüttgen. Das wird ein kräftezehrendes Wochenende, daher hoffen wir auf einige Spieler, die aus Krankheit und Verletzung zurückkommen könnten und uns mehr Möglichkeiten verschaffen.

von Dennis Heike