Berichte gekennzeichnet mit "Lilienthaler Wölfe"
Jetzt Dauerkarte 2017/2018 bestellen!

Jetzt Dauerkarte 2017/2018 bestellen!

Hier könnt ihr euch eine Dauerkarte für die kommende Bundesliga-Saison 2017/2018 vorbestellen! Ihr könnt sie euch anschließend an den ersten beiden Heimspielen der Lilienthaler Wölfe abholen und werdet per Email informiert. Bitte gebt also eine gültige Email-Adresse bei der Vorbestellung an.
Zu- und Abgänge bei den Wölfen

Zu- und Abgänge bei den Wölfen

Die Saisonvorbereitung steht nicht nur im Zeichen der physischen und technischen Verbesserung. Auch personell ändert sich meist viel im Kader nach einer vergangenen und vor einer neuen Saison.
Zeitung: Emotionaler Derbysieg nach Verlängerung

Zeitung: Emotionaler Derbysieg nach Verlängerung

Während der Kapitän des TV Lilienthal, André Heißenbüttel, einfach nur den Schläger auf den Boden fallen ließ, wusste Mark-Oliver Bothe erst einmal gar nicht, wohin mit seiner Freude: Gerade hatte er in der neunten Minute der Verlängerung den 6:5-Siegtreffer für die „Wölfe“ gegen den ETV Hamburg erzielt.
Zeitung: Die „Waffe“ schlägt fünfmal zu

Zeitung: Die „Waffe“ schlägt fünfmal zu

„Wir wussten, dass wir die Qualität dazu haben, das Spiel noch umzubiegen. Letztendlich gehört aber auch immer ein bisschen Glück dazu, eine solche Wende herbeizuführen. Mit Janos Bröker haben wir eine echte Waffe in der Mannschaft“, resümierte Daniel von der Heyde..
Zeitung: Lohnende Reise nach Berlin

Zeitung: Lohnende Reise nach Berlin

Die Bundesliga-Floorballer des TV Lilienthal gehen mit einem weiteren Erfolgserlebnis in die Länderspielpause. Das Team von Trainer Remo Hubacher bestätigte auch in der Hauptstadt den Trend der vergangenen Wochen und besiegte BAT Berlin mit 7:5 (2:1, 2:1, 3:3).
Zeitung: Start-Ziel-Sieg der "Wölfe"

Zeitung: Start-Ziel-Sieg der „Wölfe“

Vor rund 200 Zuschauern in der Schoofmoorhalle zeigte Floorball-Bundesligist TV Lilienthal von Beginn an, in welche Richtung es gehen würde – nämlich in die des Leipziger Tores. Die Rollenverteilung war also klar – das Feld gehörte fast ausschließlich den „Wölfen“, die ihre Überlegenheit zu einem souveränen 14:2-Sieg nutzten.
Zeitung: Zwei Torefestivals, keine Überraschungen

Zeitung: Zwei Torefestivals, keine Überraschungen

Ohne Überraschung sind die beiden Spiele mit Lilienthaler Beteiligung in der zweiten Runde des Stena-Line-Deutschland-Pokals zu Ende gegangen. Während sich Bundesligist TV Lilienthal erwartet deutlich mit 23:1 beim TSV Lesum-Burgdamm durchsetzte...
Zeitung: Zuschauerrekord als Balsam

Zeitung: Zuschauerrekord als Balsam

Die gute Nachricht vorweg: Mit 320 Zuschauern haben die Floorballer des TV Lilienthal einen neuen Zuschauerrekord aufgestellt. Aber trotz der Unterstützung durch die Anhänger war für die „Wölfe“ gegen den Dauermeister der 1. Bundesliga, UHC Sparkasse Weißenfels, nichts zu machen. Der Titelfavorit setzte sich mit 15:5 deutlich durch.
9:8-Sieg gegen die Red Devils Wernigerode

9:8-Sieg gegen die Red Devils Wernigerode

Spiele zwischen den Lilienthaler Wölfen und den Red Devils Wernigerode sind spätestens seit dem Sieg im Viertelfinale in der Saison 2013/2014 immer eine knappe, spannende und torreiche Geschichte. Auch am gestrigen Sonntag sollte sich dies wieder einmal zeigen. Mit einer kämpferischen Leistung sicherten sich die Wölfe am Ende noch den 9:8-Auswärtssieg.
Zeitung: 7:1-Führung beinahe noch verspielt

Zeitung: 7:1-Führung beinahe noch verspielt

Wümme Zeitung, 5. Oktober 2015, Karsten Hollmann: „Wenn mir einer vorher gesagt hätte, dass wir 9:8 bei den Red Devils Wernigerode gewinnen, hätte ich es so genommen“, versicherte Remo Hubacher, Trainer des TV Lilienthal. Der Gast hat dem Vizemeister der 1. Floorball-Bundesliga wie erhofft mit breiter Brust alle Punkte abgeknöpft.
Zeitung: Ein völlig neuer Maßstab

Zeitung: Ein völlig neuer Maßstab

Wümme Zeitung, 28. September 2015, Tobias Dohr: Dieser Abend dürfte allen Beteiligten noch lange in Erinnerung bleiben. Und zwar in ziemlich guter. Denn das, was die Bundesliga-Floorballer des TV Lilienthal im ersten Heimspiel der neuen Saison ihrem restlos begeisterten Publikum präsentierten, taugte ohne Übertreibung dazu, der Auftakt einer neuen Ära gewesen zu sein.
U15 mit einem super Saisonstart

U15 mit einem super Saisonstart

Als erste Lilienthaler Mannschaft startete die U15 in die Kleinfeld Regionalliga Saison. Zum ersten Spieltag fuhr die Mannschaft früh morgens nach Papenburg. Die neu zusammengestellte Nachwuchsmannschaft der Wölfe musste gegen TV Eiche Horn und die Mannschaft vom TV Papenburg antreten

rolex replica watches

hublot replica watch