Die vergangene Woche
… wurde genutzt, um die Fehler aus dem letzten Spiel zu analysieren. Trotz vieler guter Aktionen und zwei insgesamt guten Dritteln, war Spiel 1 des Halbfinals leider vor allem durch unnötige Ballverluste und kleinere taktische Unstimmigkeiten gekennzeichnet. Im Training stand natürlich wieder eine Videoanalyse an, außerdem wurde die Zeit genutzt, um das 5-gegen-5 zu trainieren.

 

Der Gegner
… ist bekannt und wird alles geben, um die Serie auszugleichen. Es sind nun mal die Playoffs und eine Best-of-Three-Serie kommt dann doch relativ schnell zum Ende, weshalb der Sieg in Wernigerode so wichtig war. Ich gehe davon aus, dass sich die Red Devils ebenso vorbereitet haben und am Samstag mit vollem Kader in Lilienthal ankommen werden.

 

Die Wölfe
… wollen direkt am Samstag alles klar machen. Dies ist soweit der Plan. Nur weil man einen Sieg im Rücken hat, sollte man nicht entspannter in das Spiel gehen. Das 2. Halbfinale wird ein komplett neues Spiel und erfordert vollen Einsatz von allen Teammitgliedern. Jeder hat Bock, wieder in das Finale um die Deutsche Meisterschaft einzuziehen. Genau das spürt man auch gerade im Training, weshalb wir auch auf eine tolle Stimmung in der Halle hoffen.

 

Verfolgen

… könnt ihr das Spiel in unserem Liveticker (Samstag, 18:00 Uhr)

 

Geschrieben von Nils Hallerstede.