Die Endergebnisse
… ist ein 4:2-Sieg und damit der Einzug in das Pokal-Viertelfinale.

 

Der Spielverlauf
… war in den erste beiden Dritteln fast identisch. Beide Teams konnten sich Chancen erarbeiten, aber nur Lilienthal konnte diese nutzen und ging mit einer 2:0 Führung in das letzte Drittel. Da wurde das Spiel dann deutlich hektischer und Hamburg konnte zweimal verkürzen (2:1, 3:2). Am Ende sicherten sich die Wölfe den 4:2 Sieg durch ein Empty Net Tor.

 

Die Szene des Spiels
… war das Tor zum 3:1 von Olli Bothe, weil es genau die richtige Antwort auf den Anschlusstreffer der Hamburger war.

 

Die nächste Woche
… werden wir die Fehler aus dem Spiel analysieren und uns optimal auf das nächste Saisonspiel vorbereiten. Dort geht es wieder gegen den ETV Hamburg.

 

Interview mit Niklas Bröker.