Das Endergebnis
… lautet 3:8-Auswärtssieg für die Wölfe (0-1; 2-4; 1-3).

 

Der Spielverlauf
… war durchwachsen: Nach einem ersten Drittel, aus dem wir glücklich mit einer Führung hervorgegangen sind, fingen wir uns im zweiten und dritten Drittel ganz gut und schafften es, einen klaren Vorsprung herauszuspielen und diesen auch sicher und ungefährdet ins Ziel zu tragen.

 

Die Szene des Spiels
… war für mich das dritte Tor von Luis. Nach zwei bereits schönen Toren fängt er den Ball im Slot der Chemnitzer ab und verwandelt mit einem sehenswerten Volley.

 

Die nächste Woche
… wird eine der intensivsten der bisherigen Saison. Denn es geht um die Vorbereitung auf den folgenden Doppelspieltag, bei dem es am Samstag gegen den amtierenden Deutschen Meister UHC Sparkasse Weißenfels und am Sonntag gegen die VfL Red Hocks Kaufering geht.

 

Interview mit Frank Brinkmann.