Die Endergebnisse
… lauten 3:1 gegen BAT Berlin und 9:8 gegen TV Schriesheim. Beim 3:1 Sieg gegen BAT Berlin standen wir defensiv sehr gut und haben wenig zugelassen. Der 9:8 Sieg gegen den TV Schriesheim war für die Zuschauer sicherlich schön, für uns war es jedoch eine Warnung im Hinblick auf die nächsten Spiele.

 

Der Spielverlauf
… gegen Berlin entwickelte sich in ein kontrolliertes Spiel unsererseits, bei dem wir vor dem gegnerischen Tor nicht konsequent genug waren. Der Sieg geht aber vollkommen in Ordnung.

Gegen Schriesheim hatten wir zwei Drittel lang alles unter Kontrolle. Weshalb wir im letzten Drittel so nachgelassen haben, werden wir noch analysieren müssen. Es ist noch Luft nach oben.

 

Die Szene des Spiels
… hegen Berlin wohl das schnelle 1:1 durch Janos Bröcker. Gegen Schriesheim war es leider die Knieverletzung von Olli Bothe. Wir hoffen es ist nicht schlimmes passiert.

 

Die nächste Woche
… beinhaltet gleich zwei Pokal-Highlights. Zu Hause trifft die SG Seebergen-Lilienthal 14:30 Uhr auf die BTG Teutonia Bielefeld und um 18:00 Uhr trifft der TVL auf den BSV Roxel. Wir hoffen natürlich, dass beide Teams die 3. Runde des Pokals erreichen.

 

Interview mit Kapitän Dennis Heike.