U13_13122015

Nachdem es an den ersten beiden Spieltagen für die U13, den jungen Wölfen, keinen Sieg gab, hatten sie am Wochenende die Möglichkeit beim ATS Buntentor die ersten Punkte zu gewinnen. Im ersten Spiel mussten die jungen Wölfe gegen die TB Uphusen antreten, die das Hinspiel gegen die Wölfe gewonnen hatten. Der erwartete Sturmlauf der Uphusener blieb zuerst aus und die U13 konnte durch drei Tore von Nico Diekmann und Marius Lemmel in der ersten Hälfte mit 6:0 in Führung gehen. Nach der Pause übernahm Uphusen kurze Zeit die Initiative und konnte innerhalb der ersten 5 Minuten auf 3:7 herankommen. Anschließend bekamen die Wölfe das Spiel wieder in Griff und konnten durch zwei Tore von Paul Röttger und Mika Matschulla den Abstand wieder herstellen. Die Mannschaft war durch den Trainer Hannes gut eingestellt und konnte den ersten Sieg am Schluss sicher mit 12:3 mit nach Lilienthal nehmen.

Im zweiten Spiel des Tages trafen die jungen Wölfe dann auf den VfR Seebergen. Die Seebergener hatten die Wölfe im Hinspiel klar geschlagen, so dass sie als Favorit ins Spiel gingen. In der ersten Halbzeit konnte die U13 das Spiel noch einigermaßen offen gestalten und hatte trotz des 0:4 für Seebergen auch einige gute offensive Aktionen. In der zweiten Halbzeit fehlte ein wenig die Kraft und Konzentration, so dass das Spiel letzendlich deutlich mit 0:14 an Seebergen ging.

Ein großes Lob an unsere Trainer Hannes Röttger und Felix Stierle, die als Coaches in den letzten Wochen die richtige Ansprache und Motivation bei den kleinen Wölfen gefunden haben, so dass endlich nach gutem Spiel der erste Sieg eingefahren werden konnte.

TV Lilienthal: [T] Jonas Ropella, Nico Diekmann (4 Tore ,0 Assist), Jannik Scheube, Marten Munder (1,1), Marius Lemmel (3,1), [C] Paul Röttger (2,3), Mika Matschulla (2,3), Irina Twietmeyer