15.11.2015 Mannschaftsfoto

Nach den ersten Spieltagen der U15 Mannschaften in der Kleinfeld Regionalliga Saison führten die Mannschaften vom TV Lilienthal, ETV Hamburg und der SG Rahden/Hannover mit jeweils 6 bzw. 5 Siegen gemeinsam die Tabelle an. Am 5. Spieltag ging es nun zum Spieltag nach Stade. Die Mannschaft von Trainer Finn Leiermann und Tjard Osmers ist in den letzten Wochen verstärkt worden, so dass insgesamt 11 Spieler zur Verfügung standen. Mit Dennis Peper haben wir nun auch einen festen Torwart.

TuS Vahrenwald – TV Lilienthal 2:22

Im ersten Spiel mussten die jungen Wölfe gegen den TuS Vahrenwald aus Hannover ran, die in dieser Saison noch keinen Sieg landen konnten. Somit waren die Wölfe klarer Favorit, begannen das Spiel jedoch ungewohnt überhastet und spielten noch ungenau. So dauerte es über 5 Minuten, bis Jaan Osmers das 1:0 markieren konnte. Bis zur Pause (8:0) hatten die Wölfe das Spiel dann klar im Griff. Alle offensiven Spieler konnten sich auch in die Torliste eintragen. Nach der Pause spielte die U15 schönen Floorball und hatte die ein oder andere gute Torchance, von denen viele auch genutzt wurden. Die Gegenwehr der Mannschaft von Vahrenwald ließ dann etwas nach, sodass nach tollen Spielzügen das Spiel mit einem klaren 22:2 für die Wölfe endete. Hervorzuheben sind die 8 Tore und 7 Assists von Jan Heydenreich.

 

SV Int. Schule Hannover – TV Lilienthal 2:8

Im zweiten Spiel des Tages trafen die U15 Wölfe dann auf die Internationale Schule aus Hannover. Der Gegner spielte wesentlich kompakter und körperlicher als im ersten Spiel, so dass die Wölfe wieder einige Zeit brauchten, um das Spiel in den Griff zu bekommen. Die jungen Wölfe brauchten dann nach 5 Minuten auch eine Einzelaktion, um in Führung zu gehen. In dieser Phase konnten die Hannoveraner einige Konter setzen, die Dennis Peper im Tor mit tollen Paraden abwehren konnte. Nach weiteren Toren von Arian Dannemann, Malte Simon Wedde, Paul Röttger und wiederum von Jan Heydenreich konnte das Spiel dann doch sicher gewonnen werden.

Durch die beiden Siege haben die Wölfe derzeitig den zweiten Tabellenplatz hinter dem ETV Piranhhas mit 7 Siegen und einer Niederlage inne. Ein großes Lob an die gesamte U15-Mannschaft, die durch große kämpferische und spielerische Leistung den Kampf um den Titel in der U15 Regionalliga weiter offen halten konnte.

Mit dabei waren:

[T] Dennis Peper, [C] Paul Röttger, Philipp Schneider, Malte Simon Wedde, Jan Heydenreich, Jaan Osmers, Arian Dannemann, Mattis Behrenthal, Finn Twietmeyer, Max Lukas Kiefeker und Nils Finn Rucki