Am Samstag, den 13.09, hatten beide Lilienthaler Herren Regionalliga Floorball Teams ihr erstes Spiel und trafen gleich in einem mit Spannung erwarteten Derby aufeinander. Für die Jungs vom TV Lilienthal war der Gegner bekannt, aber die Liga neu, da sie letzte Saison in der Kleinfeldliga gespielt haben.
Die Spielgemeinschaft, bestehend aus dem VfR Seebergen-R. und Spielern vom TV Lilienthal, ist in der Sichtweise schon etwas routinierter aber mit den vielen neuen und jungen Spielern, wird auch diese Saison eine Herausforderung für die SG werden.
Auf dem Spielfeld merkte man dem Neuling, aber auch Meister der Regional Kleinfeldliga Nord West, seine Unerfahrenheit auf dem Großfeld an. Die SG dominierte das Spiel über weite Teile und konnte so schon etwas von ihrem Potential zeigen. Die Jungs vom TVL sind gute Schützen und konnten sich eine Führung in dem ersten Drittel erarbeiten. Nach der ersten Drittelpause kamen die Spieler der Spielgemeinschaft motiviert wieder und glichen innerhalb der nächsten 20 Minuten zum 2:2 aus. Das letzte Drittel versprach also viel Spannung. Eine 2-Minuten Strafe in der ersten Hälfte des letzten Drittel brachte den TV Lilienthal wieder in Führung, aber die hielt nicht lange. Pasqual Schnakenberg, der insgesamt 2 Tore schoss, glich nach genau 4 Sekunden, nach Vorarbeit von Klaas Minnermann, wieder aus. 7 Minuten vor Schluss setzte der TV Lilienthal in Person von Dario Cvijetinovic, den Schlusspunkt und nahm die ersten Punkte der Saison mit. Die SG bemühte sich in den letzten verbleibenden 6 Minuten, warf alles nach vorne und bekam gute Chancen, welche sie aber nicht nutzen konnte. So gewann der TVL das erste Saisonspiel und entschied das erste Aufeinandertreffen für sich. Die SG muss sich insbesondere in der Chancenverwertung steigern.